Adventsgrüße der HSG Stockstadt/Mainaschaff

Advent, Advent…das erste Lichtlein brennt!

Wir wünschen allen unseren Spieler*innen, Trainer*innen, Mitgliedern, Freunden, Zuschauern, Sponsoren, Fans und ehrenamtlichen Helfer*innen ein schönes erstes Adventswochenende und eine gesunde und besinnliche Vorweihnachtszeit!

Auch wenn wir im Moment wieder eine Zwangspause beim Training und Spielbetrieb einlegen müssen, lassen wir den Kopf nicht hängen und stehen hoffentlich spätestens zu Beginn des neuen Jahres wieder in der Halle und haben den Ball in der Hand!

Absage aller Spiele des Wochenendes und vorübergehende Einstellung des Spielbetriebs

Nachdem wir uns nun schon seit Mittwoch im Training und bei der Planung und Durchführung der Spiele vom kommenden Wochenende wieder mit neuen Regeln und Bestimmungen herumschlagen mussten, gibt es nun leider weitere schlechte Nachrichten für unseren Sport.

Wie schon zu Rundenbeginn hat es wieder unsere Herren mit einen positiven Corona-Test erwischt. Durch das gemeinsame Training beider Herrenmannschaften und da einer unserer Torhüter gleichzeitig noch der Damentrainer ist, wurden diese Spiele heute Vormittag schon mal vorsichtshalber von uns aus abgesagt.

Durch die neuen Corona-Regeln seit Mittwoch, wäre der Spiel- und Trainingsbetrieb sowieso nur noch unter 2G+ möglich gewesen. Dies betrifft sowohl die Zuschauer, als auch alle Spieler*innen und Trainer*innen. Ausgenommen sind nur Kinder bis 6 Jahren und Schüler*innen bis 12, die regelmäßig in der Schule getestet werden. Weiterhin gibt es für nicht geimpfte Schüler*innen von 12-17 Jahren eine Ausnahmegenehmigung bis 31.12.2021, wenn sie ebenfalls regelmäßge Tests haben. Als wäre das noch nicht genug, gab es plötzlich auch noch eine Maskenpflicht für den Aufenthalt in der Halle. Da in der Verordnung leider nicht klar definiert war, ob das nur für das Betreten oder auch das Training gilt, mussten beim Minitraining in Mainaschaff am Mittwoch die Trainer*innen FFP2 Maske tragen und unserer tapferen Minis eine medizinische Maske. Die Kids haben aber auch diese Herausforderung gemeistert und wir haben das Training entsprechend angepasst. Trotzdem sind fast alle Minis zum Training erschienen. Für die anderen Jugendmannschaften wurde dann aber vom Vorstand und der Jugend-leitung  für Donnerstag das komplette Training abgesagt. Handballtraining mit Maske geht gar nicht!

Heute sollte nun dann vom Verband eine Entscheidung über die Fortsetzung des Spielbetriebs getroffen werden. Der BHV hatte zwar schon auf eine Aussetzung des Spielbetriebs für die Amateur- und Jugendmannschaften entschieden, aber da wir im HHV spielen, ist die Sache immer doppelt kompliziert. Nach langem Hin und Her kam dann endlich mittags die Ent-scheidung, das für unseren Spielbezirk Odenwald-Spessart nun auch bis auf weiteres für alle Mannschaften auf Bezirksebene der Spielbetrieb ausgesetzt wird.

Weiterhin haben wir uns auch vom Verein aus dazu entschieden den Trainingsbetrieb unserer Mannschaften bis Ende diesen Jahres komplett einzustellen.

Wir bedauern diese Entwicklung sehr und hätten gern weiter trainiert und gespielt, gerade weil wir auch bereits dieses Jahr eine lange Pause hatten. Aber aufgrund der derzeitigen Entwicklung und der hohen Coronazahlen, wäre es verantwortungslos so weiterzumachen und wir wollen und sollen alle gesund bleiben!

 

Vorschau Spielbetrieb 27./28.11.2021 und Rückblick auf letztes Wochenende

Neue Regeln für den Trainingsbetrieb geplant!

Ab Mittwoch erwarten wir wieder neuen Regeln von oben zum Trainingsbetrieb aufgrund der rasant steigenden Zahlen. Bis zum Redaktionsschluss war dies aber noch nicht 100% klar. Wahrscheinlich wird auch dann für das Training die 2G+ Regel gelten, so dass nur noch Genesene und Geimpfte trainieren dürfen, aber zusätzlich vorab vor Ort einen Schnelltest unter Aufsicht machen müssen (oder mit offiziellem Testnachweis). Dadurch wird die ganze Organisation und Durchführung unserer sportlichen Aktivitäten natürlich noch ein Stück weiter komplizierter. Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, die in der Schule regelmäßig getestet werden, ändert sich erst einmal bis Ende Dezember nichts und sie können am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen.

 

Ergebnisse und Spielberichte vom letzten Wochenende

B-Jugend weiblich

TV Altenhasslau – TGS Seligenstadt/HSG Stockstadt/Mainaschaff 6:22 (5:12)

Einen weiteren souveränen Sieg konnten wir letzten Samstag in Altenhasslau einfahren. Nach anfänglichem Abtasten (3:3 nach 8 Minuten) setzten wir uns, dank einer mal wieder sehr starken Abwehr, immer weiter ab und gingen mit einer 7-Tore Führung in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte bestimmten wir weiterhin das Spiel und konnten den zweiten Abschnitt mit 10:1 Toren gewinnen, was dann einen nie gefährdeten Kantersieg zur Folge hatte. Hervorzuheben ist die Leistung von Emma, die wieder mit Anspielen und 11 Toren glänzte, Elisa. die ihr erstes Tor in der B-Jugend geworfen hat und Theresia, die wieder nur 6 Tore zuließ und noch einen 7-Meter entschärfte.

Es spielten: Theresia Rink (TW), Emma Schandin (11), Emilia Hock, Marlene Stegmann, Marie Günther (4), Elisa Bandello (1), Francesca Tucker (2), Paula Fecher (4)

 

D-Jugend männlich

mJSG Urberach/Eppertsh./Münster – HSG Stockstadt/Mainaschaff 18:19 (9:10)

Am Samstag musste unsere D-Jugend gegen die HSG Münster/Dieburg auswärts antreten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir erst in der 2. Hälfte einen leichten Vorsprung heraus spielen konnten. Auch die Schlussoffensive der Gegner konnte abgewehrt werden. Jede Spielerin und Spieler haben ihre Anteile in diesem sehr fairen Spiel bekommen. Die Trainer sind sehr zufrieden!

Es spielten: Levi, Tamara, Clara, Selina, Mona, Loris (2), Julian (1), Ben (7), Aaron, Semih (9)

 

C-Jugend männlich

HSG Aschaffenburg 08 – HSG Stockstadt/Mainaschaff 14:31 (5:13)

 

E-Jugend männlich

TV Erlenbach – HSG Stockstadt/Mainaschaff 15:4 (7:2)

Zum ersten Auswärtsspiel der Saison fuhren wir leicht dezimiert, da einige Spieler*innen aufgrund der Pandemie in Quarantäne waren. Die neun anwesenden Kinder waren aber guten Mutes und freuten sich sehr auf ihre Aufgabe.
Es lief am Anfang sehr schleppend, da wir mit der sehr offensiven Deckung der Gastgeber nicht gut zurechtkamen und so unterliefen uns einige Fehlpässe, die von den Gegnern gleich in Tore umgewandelt wurden. Auch die vielen Fehlwürfe und Schrittfehler der Gastgeber konnten leider nicht genutzt werden. Trotz der überragenden Paraden unseres Tormanns gab es wenig positiven Drang nach vorne. So stand es zur Halbzeit 2:7 gegen uns. In der 2. Halbzeit kamen wir besser mit der Abwehr der Gegner zurecht, standen hinten selbst stabiler und erarbeiteten uns so auch einige Chancen. Es war ein ausgeglicheneres Spiel als vorher. Allerdings fehlten die Torerfolge und so mussten sich unsere Kids geschlagen geben. Man sah viele positive Ansätze, wir werden weiterhin an unseren Stärken arbeiten und freuen uns schon auf das nächste Heimspiel!

 

B-Jugend männlich

HSG Aschaffenburg 08/HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Kahl/Kleinostheim 23:20 (11:12)

Zum ersten Heimspiel der Saison hatten wir gleich als Derby die HSG Kahl/Kleinostheim zu Gast. Nach der hohen Niederlage gegen Obernburg stand unser Team schon unter Druck und wollte unbedingt die ersten Punkte einfahren.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Im Vergleich zum letzten Wochenende standen wir diesmal aber auch besser in der Abwehr und machten nicht so viele technische Fehler. Jedoch vergaben wir einige gute Torchancen, sonst hätte das Ergebnis zur Halbzeit schon besser ausgesehen. Auch nach der Pause wechselte die Führung auf beiden Seiten mehrmals ab. Auch in der Abwehr waren wir teilweise nicht aufmerksam genug und unsere Gegner konnten einige Abpraller zu leichten Toren verwerten. Unterstützt von unserem starken Torwart Miko ging aber dann doch ein Ruck durch unser Team und wir kämpften um jeden Ball. Durch drei schöne Tore in Folge von David, Jakob und Erik machten wir den Sack endgültig zu und sicherten uns unter großem Jubel die ersten Punkte und den ersten Heimsieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung!

Es spielten: Niklas Gerhard (TW), Miko Lux (TW), Nils Seipel (2), Moritz Kruse (3), Julian Gopp, Florian Müller, Tobias Rettinger (3), Erik Bradel (1),  Louis Rausch, Jakob Klement (2/1), Nathaniel Stegmann (6/2), Lars Schubert (2), David Ripperger (4), Max Oster

 

Herren 1

SG RW Babenhausen II – HSG Stockstadt/Mainaschaff I

Das Spiel unserer Herren 1 wurde leider kurzfristig wegen eines positiven Corona-Falls beim Gegner abgesagt und wird auf einen neuen Termin verlegt.

 

Herren 2

TV Kleinwallstadt II – HSG Stockstadt/Mainaschaff II 22:26

 

Vorschau Spielbetrieb am 27./28.11.2021

D-Jugend männlich

13:00 Uhr mJSG Kirchzell/Bürgstadt – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Dreifachsporthalle Miltenberg-Nord)

B-Jugend männlich

16:00 Uhr HSG Haibach/Glattbach – HSG Aschaffenburg 08/HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Sporthalle am Hohen Kreuz Haibach)

Sonntag, 28.11.2021

Heimspieltag Ellerhalle und Frankenhalle

E-Jugend männlich

12:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – mJSG Kirchzell/Bürgstadt

(Ellerhalle Mainaschaff)

C-Jugend männlich

14:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Aschafftal

(Ellerhalle Mainaschaff)

Damen

16:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Aschafftal

(Ellerhalle Mainaschaff)

Herren 2

18:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff II – HSG Aschafftal III

(Ellerhalle Mainaschaff)

Herren 1

18:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein

(Frankenhalle Stockstadt)

HSG Trainer beim Handball-Grundschulaktionstag in der Ascapha Schule im Einsatz

Dieses Jahr konnte auch endlich wieder der Handball-Grundschulaktionstag des Bayerischen Handballverbandes stattfinden. Aufgrund des guten Kontaktes zu unserer Ascapha Schule in Mainaschaff, haben sich einige unserer HSG Trainer gern wieder bereiterklärt bei dieser Aktion mitzumachen. Ziel ist es natürlich,  den Grundschüler*innen den Spaß an der Bewegung und an unserem schönen Sport zu vermitteln und so auch Nachwuchs für unsere Kinder- und Jugendmannschaften zu gewinnen.

Am 16. November war es dann endlich soweit. Unsere Trainer Rocco, Stephan, Jakob und Feidhlim besuchten die vier 3. Klassen in der Schulsporthalle in Mainaschaff. In drei Einheiten wurde unter der Anleitung unserer Trainer gedribbelt, gepasst und geworfen was das Zeug hielt. Durch verschiedene Wettbewerbe und Teambuilding Einheiten haben sich die Schüler*innen ihr Handballspielabzeichen des DHB erarbeitet. Alle Kinder waren sehr engagiert und sind zufrieden in den normalen Unterricht zurück gekehrt.

Ein besonderer Dank geht an die Leitung der Ascapha Schule für den problemlosen Ablauf der Veranstaltung. Die Organisation des Grundschulaktionstages und die positive Einstellung der anwesenden Schüler*innen wurde durch die teilnehmenden Lehrkräfte hervorragend bewerkstelligt und unterstützt. Einige Schüler*innen haben sich danach auch schon direkt für ein Schnuppertraining in unserem Verein interessiert und angemeldet. Die geltenden Corona Regeln wurden natürlich beachtet und entsprechend umgesetzt.

Vielen Dank auch an unserer Trainer für ihren Einsatz und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Eilmeldung – Spielabsage für unsere Herren 1 wegen Corona Fall beim Gegner

Und schon wieder schlägt das Virus zu…

Wie uns gestern vom Klassenleiter mitgeteilt wurde, kann leider das für diesen Sonntag angesetzte Auswärtsspiel in Babenhausen unserer Herren 1 nicht stattfinden, da es in der Mannschaft von RW Babenhausen II einen positiven Corona Fall gibt. Der neue Spieltermin wird nächste Woche noch bekanntgegeben. Wir wünschen dem Betroffenen gute Besserung. Dies wird sicher für die nächste Zeit nicht die einzige Spielabsage und Spielverlegung bleiben und wir müssen schauen, wie es weitergeht…

Wir wünschen unseren restlichen Mannschaften viel Erfolg für die Spiele am Wochenende! Bleibt gesund und passt auf Euch auf!